Wer wir sind, unsere Ziele:
In Zusammenarbeit mit dem Helferkreis Asyl Selfkant ist der Internationale Freundeskreis entstanden. Er setzt sich zusammen aus Asylbewerbern und engagierten Bürgern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Integration von Bürgern mit Migrationshintergrund in der deutschen Gesellschaft zu fördern. Ein Mitglied formulierte es bei der Gründungsversammlung treffend: Wir wollen heute dazu beitragen, damit morgen in der deutschen Gesellschaft keine Spaltung entsteht zwischen Ausländern und Einheimischen.

Wie wir unsere Ziele erreichen wollen:
Wir treffen uns regelmäßig zum Austausch über persönliche, kulturelle oder politische Themen. So sollen Freundschaften geknüpft und vertieft werden. Wir lernen uns und unsere verschiedenen Kulturen besser kennen.
Darüber hinaus will der Internationale Freundeskreis in die Gesellschaft hinein wirken durch Aktionen und Projekte, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Wer sich anschließen kann:
Jeder, der mit dieser Zielsetzung übereinstimmt, kann sich dem Kreis anschließen. Der Kreis soll verbindlich sein, weil Freundschaften verbindlich sind.

Die Termine werden immer auf dieser Homepage unter „Aktuelles“ veröffentlicht.